Rennberichte

Sieg beim Miniweltcup in Montichiari, Italien

  • 3. April 2017

Bevor die Bikesaison für mich losging, verbrachte ich noch fünf Tage mit der Nationalmannschaft am Gardasee. Im Vordergrund stand, wie bereits im Dezember, das Techniktraining.

Das erste Rennen der Saison ist immer speziell und so war ich vor dem Start recht nervös. Auf der Startliste waren sehr viele Topathletinnen und so war von Anfang an klar, dass es ein schnelles Rennen gibt. Die Strecke in Montichiari ist gespickt mit sehr vielen kurzen aber steilen Aufstiegen. Die Abfahrten sind technisch nicht allzu schwierig. Wenn man die Strecke gut kennt, kann man das Tempo von den Abfahrten, in die nächste Gegensteigung mitnehmen und so dadurch sehr viel Kraft sparen.

Nach dem Startanstieg konnte ich an zweiter Stelle in die erste schmale Passage einbiegen. Als ich für einen Moment das Gefühl hatte noch über genügend Kraft zu besitzen, ergriff ich die Chance und übernahm die Spitze. Bereits nach der ersten Abfahrt konnte ich dann eine kleine Lücke reissen.

Diese Lücke konnte ich dann von Runde zu Runde vergrössern und so feierte ich meinen ersten Elite Sieg an einem HC Rennen.

Nun verbringen wir mit dem Team noch ein paar Tage in Naturns (Südtirol) bevor es am Sonntag in Nals zum nächsten Rennen der italienischen Rennserie geht. 

IndergandL IndergandL IndergandLIndergandLceremony_Benko_Keller_IndergandL_Dahle_Langvad