Rennberichte

Sturz an der Europameisterschaft in Brno, Tschechien

  • 31. Juli 2019

Beim Start kam ich einigermassen gut weg und konnte mich für die erste Abfahrt gut positionieren. Bis zur 5. Runde lag ich um Rang 7 und dies war für mich nach den Enttäuschungen in Andorra und Les Gets ein gutes Rennen. Doch leider unterlief mir einen Fahrfehler und so stürzte ich ziemlich hart in einem der Rockgarden. Wie es bereits vermuten lässt, sind so Steine nicht ideal zum Umfallen und so musste ich das Rennen mit sehr starken Rücken-/Schulter- und Fingerschmerzen aufgeben. Ich konnte jedoch noch selbständig bis zum Swiss Cycling Zelt fahren. Da wurde ich sofort professionell betreut und nach einiger Zeit ins Hotel gefahren. Je ein Stich am Kinn und Ellbogen wurden direkt in Brno noch genäht und die weiteren Abklärungen zurück in der Schweiz haben zum Glück keine Brüche gezeigt. So kam ich mit einer leichten Prellung an der Schulter, einer sehr starken Prellung am Finger und am unterem Rücken davon.

Ich bedanke mich hier ganz herzlich für die super Betreuung von meinen Eltern und Swiss Cycling.