Rennberichte

Zweiter Rang beim Engadin Bike Giro (Bericht 3. Etappe)

  • 16. Juli 2020

Dritte Etappe (64,3 km und 2’318 hm)

Obwohl der Himmel um 9:00 Uhr bereits wolkenlos war, war es noch ziemlich frisch. Der erste Teil der Strecke war gespickt von relativ kurzen aber steilen Aufstiegen. Anschliessend ging es den Flughafen von Samedan entlang bis nach Bever. An dritter Stelle liegend bogen wir Richtung Suvretta Pass ab und fuhren alles weiter hoch Richtung Piz Nair. An der höchsten Stelle auf ca. 2’600 m.ü.M. befand ich mich an 6. Stelle. Dann konnten wir die lange Abfahrt geniessen bevor es technisch noch ca. 5 km bis ins Ziel ging. Auf dem letzten Abschnitt konnte ich insgesamt noch drei Ränge gutmachen wobei der letzte auf der Zielgerade im Sprint war. Mit dem 3. Tagesrang konnte ich meinen zweiten Gesamtrang verteidigen.